Wie der Online-Dienst TMZ heute berichtet, untersucht das FBI einen allfälligen Mordkomplott gegen „Two And A Half Men“-Darsteller Jon Cryer alias Alan Harper.

Jon

Cryer, der sich in einem wüsten Sorgerechtsstreit mit seiner Ex-Frau befindet, hat am letzten Freitag gegenüber den Behörden den Verdacht geäussert, sie hätte einen bezahlten Killer auf ihn angesetzt. Das FBI hat die Beschuldigung immerhin so ernst genommen, dass eine Untersuchung eingeleitet worden ist.

Die Folgen von „Men“ werden immer Freitags aufgezeichnet, normalerweise vor Live-Publikum. Darauf wurde aber letzte Woche verzichtet, allerdings aus „kreativen Gründen“ wie es offiziell hiess. Auch morgen soll die Aufzeichnung ohne Publikum stattfinden.

Die Ex-Frau Sarah Trigger (Nomen es Omen?) bestreitet jegliche Vorwürfe und liess dies über Ihre Anwältin verlauten.

Charlie Sheen war, entgegen ersten Aussagen, zu keiner Zeit Ziel der Bedrohungen. Er war an Weihnachten in die Schlagzeilen geraten, als er während eines Urlaubs im Nobelskiort Aspen seine Ehefrau – offenbar zum wiederholten Male – verprügelt hat und diese Anzeige gegen ihn erstattete, woraufhin er verhaftet wurde. Seine (Noch-)Ehefrau Brooke Mueller wurde gestern Mittwoch mit über 40 Grad Fieber notfallmässig in ein Hospital eingeliefert worden, wo man eine schwere Lungenentzündung diagnostizierte. Brooke Mueller hat seit dem Vorfall immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Die einstweilige Verfügung gegen Charlie Sheen wurde gelockert, so dass er seine Ehefrau im Hospital besuchen durfte, was er offenbar auch mehrere Male tat.