Grosse Worte
Roman Kilchsperger hatte in der Sendung „Deal or No Deal“ behauptet, als Moneygirl würde er leichtes Geld verdienen. Am 6. März war es soweit. In der 250. Sendung von „Deal or No Deal“, wo er für einmal Kandidat war und Mona Vetsch moderierte, zeigte er uns seine Verwandlung.

Roman Kilchsperger ist wahrscheinlich nicht das erfolgreichste, dafür das langbeinigste Moneygirl aller Zeiten:

video?id=609c21bb-ae3c-4a1e-a73e-43de9d8cef4c

Roman musste leider feststellen, dass er nicht so gut im Geld verdienen war. Etwa 20 Franken kamen in mindestens zwei Stunden Arbeit zusammen. 96 Franken 25 Rappen waren es, nachdem ihm zwei Moneygirls geholfen hatten und mit der Schlussidee besserte er schliesslich dank den Kindern das Gehalt noch etwas auf. (Quelle: SF- Videoportal)

Bisher erschienene Posts:
– Ich hätte dabei sein können! Woran mangelt es bei Deal or No Deal?
– Also doch: Kilchsperger folgt Kilchsperger